You are here
Jobsuche & Karriere Otti bloggt 

Personaldienstleister suchen die meisten IT-Fachleute

Laut der aktuellen Arbeitsmarktanalyse von anzeigendaten.at vom Februar 2015 wurden mehr als 32.300 Stelleninserate wurden im Jänner in den wichtigsten österreichischen Zeitungen und Jobbörsen veröffentlicht – ein Anstieg von 1,6 Prozent im Vorjahresvergleich.

150316_Studie_Arbeitsmarkt-Februar2015

10,3 % der gesuchten Fachkräfte im Januar waren Fachkräfte für Finanz- und Rechnungswesen, Controlling und Versicherung. Die Top5-Inserenten (ohne Personaldienstleister) für die Berufsgruppe Finanz- und Rechnungswesen sowie Controlling und Versicherung waren im Dezember 2014 und Jänner 2015 Raiffeisen International Bank-Holding, Österreichische Nationalbank, Lidl, Erste Bank, Erste Bank und Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien.

Für IT-Spezialisten auf Jobsuche waren im Januar Personaldienstleister und Unternehmen aus der Informations- und Kommunikationsbranche die erfolgversprechendsten Anlaufstellen. Rund 1.600 freie Positionen wurden über Personaldienstleister ausgeschrieben, knapp 630 offene Stellen waren in der Informations- und Kommunikationsbranche zu besetzen. Dahinter folgen die Industrie mit 470 Offerten.

Der durchschnittliche Anteil an IT-Ausschreibungen im österreichischen Gesamtmarkt lag im Jänner bei 10 Prozent. Eine weitere spannende Entwicklung zeigt die Auswertung von 5.970 österreichischen Firmen-Websites: Im Jänner veröffentlichten 4.201 Unternehmen ihre offenen Stellen ausschließlich auf der eigenen Firmen-Website und nicht in Zeitungen oder Jobportalen.