You are here
Informationstechnologie Otti bloggt Technik, Ingenieurwesen, Konstruktion 

Digitalisierung & Ingenieure für selbstfahrende Autos

Ingenieure für selbstfahrende Autos

Ingenieure, die selbstfahrende Autos bauen, sind Millionen Dollar wert. Aus dem Silicon Valley heisst es,  sie sind Mangelware. Sie beherrschen Fächer wie Robotik, Steuerungs- und Regelungstechnik und Künstliche Intelligenz. Deutsche Konzerne gehen noch recht vorsichtig an dieses Zukunftsthema heran – trotz jahrhundertelanger Erfahrung wird diese Revolution nicht von ihnen eingeleitet.

Quelle: Ein Ingenieur für selbstfahrende Autos ist Millionen wert In: Die Presse, http://diepresse.com/home/motor/5211651/Ein-Ingenieur-fuer-selbstfahrende-Autos-ist-Millionen-wert [4. 5. 2017]

„White-collar workers” in der voestalpine

Die voestalpine sieht die Digitalisierung als Transformationsprozess, der mindestens 15 Jahre dauern wird und ohne Mitarbeiterabbau vonstatten gehen soll. Betroffene Mitarbeiter werden umgeschult, in anderen Bereichen eingesetzt oder gehen in Pension. „Blue-collar workers” sollen durch „White-collar workers” ersetzt werden. Am schwierigesten ist es die 35-50-Jährigen aufzuqualifizieren, bei den über 50-Jährigen scheint die Strategie einfacher zu sein. Die, die in Pension gehen, sollen zum Beispiel durch Experten in der Informationstechnologie ersetzt werden.
Quelle: voestalpine-Chef will Arbeiter durch „white-collar workers“ ersetzen In: Die Presse, http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5211856/voestalpineChef-will-Arbeiter-durch-whitecollar-workers-ersetzen [4.5.2017]

Durch Digitalisierung entstehen andere Jobs – nicht weniger

Die einen klagen über Stress und Zeitdruck durch die Digitalisierung, die anderen sehen positive Effekte durch die Flexibilisierung der Arbeitszeit. Roboter und Computer killen jedoch keine Jobs, sondern läuten lediglich einen Wandel in der Art zu arbeiten ein. Diejenigen, die Einfluss auf ihre Arbeitsmenge nehmen können, sind weniger belastet und gehetzt.
Quelle: DGG-Index Gute Arbeit – Digitalisierung http://www.dgb.de/themen/++co++5caff2ae-2f62-11e7-ab1c-525400e5a74a [3.5.2017]

logo_2015

Jobs finden Karriereberatung

Karriere Hotline 0676 6033449

Rufen Sie uns auch am Wochenende an!
Wir bieten auch telefonisch
vorab Informationen

Berlin: BAULEITER/IN GU-HOCHBAU für österreichisches Unternehmen gesucht
BAULEITER/IN GU-HOCHBAU für ein bestens etabliertes österreichisches Unternehmen im Bereich Hochbau für den Standort Berlin in Deutschland gesucht QU...
JETZT BEWERBEN! Polier Hochbau (m/w)
POLIER HOCHBAU (m/w) für ein bestens etabliertes österreichisches Unternehmen im Bereich Hochbau für den Standort Deutschland gesucht QUALIFIKATION...
Wien: SERVICE-TECHNIKER für das Gebiet Wien/NÖ im Homeoffice (m/w)
Jetzt bewerben! Großartige Jobs für großartige Menschen! Unser Kunde ist ein modernes und dynamisch wachsendes Unternehmen in der Elektro- und Securit...
Ihre Karriere gestalten mit den Meistern der Vernetzung
Was Otti & Partner – Ihr Personal Management auszeichnet. Top Arbeitgeber & verdeckter Arbeitsmarkt Wir verfügen über ein großes Net...
Wien Süd: NIEDERLASSUNGSLEITER SCHADENSANIERUNGEN (m/w) – Gewinnbeteiligung/Erfolgsprämie verhandelb...
Für ein stark expandierendes Unternehmen in der Gebäudetechnik-Schadensanierungs-Branche suchen wir für den Standort Wien-Süd eine/n engagierte/n und ...
SÜDOST-STEIERMARK: FERTIGUNGSLEITER/IN FÜR INNOVATIVES UNTERNEHMEN DER METALLBRANCHE
Für ein aufstrebendes und innovatives Unternehmen der Metallbranche in der Südoststeiermark suchen wir eine/n hochmotivierte/n FERTIGUNGSLEITER/IN ...
Hochkonkunktur bei der Entwicklung der offenen Stellen
Wir haben zurzeit das höchste Wirtschaftswachstum seit 6 Jahren – der Aufschwung steht auf breiter Basis. Für die Jahre 2017 und 2018 wird laut WI...
Innsbruck, Tirol: TECHNISCHER ZEICHNER (m/w) HKLS Planer/Zeichner
Für modernes und dynamisch wachsendes Unternehmen im Anlagenbau, das österreichweit tätig ist, suchen wir für den Standort Innsbruck einen HKLS Planer...