You are here
AbsolventIn Otti bloggt 

Frauen nun bei allen Hochschulformen männlichen Studienkollegen zahlenmäßig überlegen

Im Studienjahr 2015/16 ist die Zahl der UNI-AbsolventInnen wieder leicht angestiegen – im Vergleich zum Studienjahr 2014/15 um rund 3,5 Prozent.

Frauen nun sind bei allen Hochschulformen den männlichen Studienkollegen zahlenmäßig überlegen. Betrachtet man die Studienabschlüsse nach Fachrichtungen an Universitäten, ist Folgendes zu konstatieren: Insbesondere in den geisteswissenschaftlichen (+ 2.614) sowie sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Fächern (+ 1.828) aber auch im Bereich Naturwissenschaften (+ 1.555) sind die Abschlüsse im Studienjahr 2014/15 im Vergleich zum Vorjahr deutlich angestiegen. Quelle: absolventen.at Bericht | Daten und Fakten | Der jährliche Überblick 2016 [19.5.2017]

Studienabschlüsse
Absolutwert Frauen-/Männeranteil in %
Studienjahr und Datenstand Abschlussart      Frauen    Männer    Gesamt    Frauen    Männer   
Studienjahr 2015/16 (vorläufig) Gesamt 19.887 15.899 35.786 55,6% 44,4%
Erstabschluss 13.867 10.156 24.023 57,7% 42,3%
Zweitabschluss 6.020 5.743 11.763 51,2% 48,8%
Studienjahr 2014/15 (endgültig) Gesamt 19.267 15.272 34.539 55,8% 44,2%
Erstabschluss 14.076 9.893 23.969 58,7% 41,3%
Zweitabschluss 5.191 5.379 10.570 49,1% 50,9%

Quelle: uni:data | Datawarehouse Hochschulbereich des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft: Studienabschlüsse an Universitäten – Zeitreihe Studienjahr [19.5.2017]

logo_2015

Jobs finden Karriereberatung

Karriere Hotline 0676 6033449

Rufen Sie uns auch am Wochenende an!
Wir bieten auch telefonisch
vorab Informationen